4 berühmte und prominente Hochsensible

Laut der Studien von Elaine Aron, der Begründerin des Konzepts der Hochsensibilität, sind etwa 15- 20% aller Menschen hochsensibel.  Das ist fast ein Viertel der Menschheit, kein Wunder also, dass sich darunter auch einige bekannte Persönlichkeiten befinden. Wirklich geäußert haben sich zu dem Thema nur sehr wenige lebende Prominente, also werfen wir einmal ein Blick darauf, wer von den bekannten Persönlichkeiten, die leider nicht mehr unter uns weilen, mit hoher Wahrscheinlichkeit hochsensibel war:

Sir Charlie Chaplin

Sir Charlie Chaplin, geboren am 16.04.1889 in London, England, gestorben am 25.12.1977 in Vevey in der Schweiz, erscheint vielen als ein sehr empfindsamer und hochsensibler Mensch. Er legte großen, fast ans Perfektionistische grenzenden Wert darauf, seine Arbeit mit Sorgfalt und Genauigkeit zu erledigen und zweifelte immer an sich selbst und seinen Werken. Er lernte sein Leben lang lieber aus Fehlern und strebte danach, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln, anstatt sich auf seinen Erfolgen auszuruhen, was er als einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler, Komiker, und Filmproduzent ebenso gut hätte tun können. All diese Eigenschaften sind typisch für hochsensible Menschen, so dass wir Sir Charlie Chaplin mit einiger Wahrscheinlich als hochsensibel bezeichnen dürfen.

Diana Spencer

Lady Diana, die Prinzessin von Wales, geboren am 01.07 1961 in Sandrigham, England, gestorben am 31.08.1997 in Paris, Frankreich, war die Ehefrau von Prinz Charles, dem Sohn der englischen Königen Elisabeth. Weit über das gesellschaftlich erwartete Maß als Ehefrau des britischen Thronfolgers hinaus engagierte Lady Diana sich für soziale Zwecke, sie nutzte auch nach der Scheidung von Prinz Charles ihre Beliebtheit und ihre Bekanntheit um sich weiter sozial zu engagieren, schien sich als erkennbar introvertierter Mensch jedoch im Rampenlicht nie sonderlich wohlzufühlen, wenn es nur um sie selbst ging. Stattdessen versuchte sie, vor allem nach ihrer Scheidung, der öffentlichen Wahrnehmung und den Papparazzi eher zu entgehen, was ihr schlussendlich bei dem Verkehrsunfall in Paris zum Verhängnis wurde und sie das Leben kostete. Ihre fast schüchterne, introvertierte Art, gepaart mit ihrem großen Einfühlungsvermögen und ihrem sozialen Engagement, das ihr den Titel „Königin der Herzen“ eintrug, legt nahe, dass auch Lady Di zu den hochsensiblen Menschen gehörte.

Robin Williams

Robin Williams, der weltbekannte amerikanische Schauspieler und Komiker, geboren am 21.07.1951 in Chicago, USA schockte die Welt, als bekannt wurde, dass er sich am 11.08.2014 in Paradise Kay, USA das Leben genommen hatte. Er war sehr erfolgreich, hatte einen Oscar und mehrere Golden Globes gewonnen und er gehörte weltweit nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern auch zu den beliebtesten Schauspielern. Nach außen hin immer lustig und fröhlich, soll er seiner Tochter zufolge privat ein sehr ruhiger Mensch gewesen sein, dem auch die Schattenseiten des Ruhms zu schaffen machten. Wir werden es nicht mit Sicherheit sagen können, aber oft ist die nach außen zur Schau gestellte Fröhlichkeit nur ein Schutzpanzer gegen die im Inneren herrschende Empfindsamkeit und Robin Williams sagte in einem Interview im Jahre 2011, es sei nicht immer lustig, wenn man immer komisch sein müsse. Letztlich aber wird es Spekulation bleiben, doch die Indizien deuten darauf hin, dass wir auch Robin Williams zu den hochsensiblen Menschen zählen können.

Michael Jackson

The King of Pop, es gibt wohl kaum jemand auf der Welt, der ihn und seine Musik nicht kennt. Geboren am 29.08.1958 in Gary, USA, wurde Michael Jackson schnell von der Musikindustrie vereinnahmt, bereits als Kind feierte er, angetrieben von seinem Vater, mit seinen Geschwistern als „Jackson Five“ große kommerzielle Erfolge und er gilt noch heute als der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten. Aber war er dabei glücklich? Diese Frage wird man wohl mit Nein beantworten müssen. Michael Jackson selbst erklärte des Öfteren, er fühle sich durch seine frühen Erfolge und seinen Ruhm als Kinderstar seiner Kindheit beraubt, er habe sich aus Angst vor seinem strengen, vom Erfolg seiner Kinder geradezu besessenen Vater oft so gefürchtet, dass er sich übergeben musste. Dennoch zeigte er auf der Bühne und in seinen Platten eine nahezu unendliche Kreativität und eine Liebe zum Singen und Tanzen, die jede Angst überlagerte. Auch bei Michael Jackson lassen sich deutliche Anzeichen eines hochsensiblen Menschen erkennen. Michael Jackson starb am 25.06.2009 in Los Angeles, USA an einer Überdosis Drogen.

 

Powered by