Traumdeutung: Wolf

Die Traumdeutung des Traumsymbols Wolf zeigt besonders deutlich, wie wichtig Ihre persönlichen Assoziationen für die Deutung sind. Denn der Wolf wird im Allgemeinen als gefährliches Raubtier angesehen, das für Mensch und Tier eine Bedrohung darstellt. Teilt der Träumende diese Auffassung, so symbolisiert der Wolf in seinen Träumen tatsächlich eine Bedrohung. Diese kann von einem oder mehreren (Wolfsrudel) Personen in seiner Umgebung ausgehen. 

Eine weitere Möglichkeit der Deutung besteht darin, dass der Träumende mit eigenen Persönlichkeitsmerkmalen hadert – durch die Verwandlung in einen Wolf gelangen diese in sein Bewusstsein und zugleich distanziert er sich davon. Deutlich wird dies am Beispiel des Werwolfes, also eines Wesens, das einerseits vernunftbestimmter Mensch und andererseits aggressives, triebgesteuertes Tier ist. 

Anders verhält es sich dagegen bei Träumenden, die mit der Natur von Wölfen vertraut sind. Diesen gelten Wölfe in der Regel als besonders soziale und treue Wesen. Daher können sie im Traum auch als Gefährten, Freunde oder als geistige Führer erscheinen.

Der Wolf im Traum: Ein Beispiel

Lisa sieht sich im Traum in einem hellen Kleid und barfuß über eine Wiese laufen. Plötzlich nimmt sie in einigen Metern Entfernung einen Wolf wahr, der hinter einem Baum steht und sie beobachtet. Sie will fortlaufen, fürchtet aber, dadurch den Jagdinstinkt des Wolfes auszulösen. Während sie wie angewurzelt stehen bleibt, erscheint eine weiße Wölfin, die sich dem ersten Tier nähert, es beschnuppert und schließlich – nachdem sie sich noch einmal zu Lisa umgedreht hat – mit ihm davontrabt.

Sehnsucht nach einem starken Partner

Lisas Traum zeigt sehr klar die ambivalenten Gefühle auf, die der Wolf als Traumsymbol auslösen kann. Für die barfuß, also ungeschützt umherstreifende Lisa stellt er zunächst eine Gefahr dar. Dennoch erkennt sie im Wolf eine Bedrohung durch dessen Instinkte, sie fürchtet, einen Angriff zu provozieren, wenn sie ihn durch ihr Weglaufen auf sich aufmerksam macht. Sie ist damit zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Dann taucht die weiße Wölfin auf. Die Farbe harmoniert mit dem hellen Kleid, das Lisa im Traum trägt. So liegt die Vermutung nahe, dass es sich um Lisa selbst handelt, die sich dem Wolf in einer anderen Gestalt nähert. Was die weiße Wölfin Lisa zeigt, ist nahezu unmissverständlich: die Sehnsucht nach einem Gefährten, mit dem sie ihre Triebkräfte ausleben kann, einerseits. Die Gewissheit, dass der gefürchtete Wolf mit seinen Instinkten bezähmbar ist, andererseits. Lisas Traum ließe sich daher als Wunsch nach einer starken Partnerschaft deuten, in der sie ihre sexuellen Wünsche gefahrlos ausleben kann, weil sie auf Vertrauen und Loyalität basiert.

Ihre individuelle Traumdeutung des Traumsymbols Wolf

Wie sind Ihre Assoziationen zum Traumsymbol Wolf? Erscheint er Ihnen als gefährliches Tier, das seinen Instinkten und Trieben folgt, das fresslustig und bedrohlich durch die Wälder zieht? Oder sehen Sie in ihm den Urvater des Hundes, der vielen Menschen als treuer Gefährte und Beschützer gilt? Wenn Sie von einem Wolf träumten, sollten Sie sich zunächst Ihre eigenen Assoziationen verdeutlichen, um den Traum interpretieren zu können. 

Zusätzlich können Sie sich die folgenden Fragen stellen:

• Stellte der Wolf im Traum wirklich eine Bedrohung dar? Sehe ich diese außerhalb von mir oder in meinem eigenen seelischen Erleben, meinem Verhalten?
• Weist mich der Traum darauf hin, dass ich meinen Instinkten stärker folgen sollte, oder ist genau das Gegenteil der Fall?
• Welche Emotionen beherrschten den Traum und das Erwachen?

Wölfe können für unsere Instinkte und Triebe stehen – die allerdings in der Traumdeutung keinesfalls ausschließlich negativ bewertet werden sollten. Auch der Schutz des eigenen Rudels, die Treue zum Partner sind wölfische Instinkte und können im Traum daher mit dem Erscheinen des Tieres thematisiert werden.

Du möchtest besser schlafen und Schlafstörungen beseitigen?

Melde dich zum kostenfreien Newsletter an und erhalte das E-Book "BESSER SCHLAFEN: Praktische Tipps um besser zu schlafen und Schlafstörungen zu beseitigen".
Powered by